Aktuelles

Religion 4.0 Bildungstag

Samstag, 1. Februar 2020 Paderborn

Florian Paelz Religion 4.0 - Religion in Zeiten der Umdeutung

Religion befindet sich bei uns in schwierigem Fahrwasser. Die Naturwissenschaft, die innerhalb ihres Gegenstandsbereichs so erfolgreich ist, bestimmt weitgehend das Denken. Doch darin hat der Gottesglaube oftmals keinen Platz.

Um einem Zusammensto mit den Naturwissenschaften auszuweichen liegt manchmal die Versuchung nahe, der Glaubensbotschaft den Status einer metaphorischen Weisheitslehre zuzuweisen. Allerdings: Es ist nicht unerheblich, ob die religise Deutung der Wirklichkeit den Anspruch erhebt, eine Realitt zu spiegeln, oder ob sie sich nur als ein Sprachbild fr innerweltliche Wirkungen versteht. Den christlichen Glauben durch Umdeutung in Symbolik retten zu wollen, wre jedoch fatal: Ein symbolischer Gott kann die Verheiungen nicht einlsen, die uns die Bibel mitgibt. Denn der Glaube in unserer Wissensgesellschaft braucht Argumente, um berzeugen zu knnen. Wir werden wir uns der Mhe der Debatte nicht entziehen knnen, aber davor mssen wir uns nicht frchten. Der Bildungstag in der Reihe „Fragen des Glaubens“ mchte alle Interessierten dazu auf diesem Weg untersttzen.

2020-02-01Bildungstag Religion 4 0.pdf